Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

Göttingen, 04.12.06

5. Dezember 2006 von LeisureLorence

Moihoin alde Büffelhüfte!

Um zunächst das offensichtliche klarzustellen:

Worum es im Folgenden nicht gehen wird, …

… ist Britney Spears´schlampig gewachste Vulva.

Ehrlich jetzt. Die Brigade hat es nicht nötig, jedem Oberflächenphänomen hinterherzuhecheln, schließlich schießen wir (und damit meine ich mich) Qualitätsbeitrag auf Qualitätsbeitrag in den Orbit.

Oder sagen wir lieber ins Nirwana.

Machen wir uns nichts vor, unseren Leserzahlen zufolge sind wir (und damit meine ich dich) töter als tot.

Macht aber nix, denn es gibt ja noch Britney Spears´ schlampig gewachste Vulva.
Denn was Leser bringt, haben wir kleinen Brigadiere in unserer kurzen Blogzeit schon gelernt:

Gossip und Leute anpissen.

Und deshalb würde ich dir gerne, erstmal im Stillen, unsere neue Strategie ans Herz legen, die da heißt: Suchmaschinenoptimierten Gossip und Leute anpissen GALORE!!!

Aber dann doch nur so halb, subversiv-affirmativ ironisch-verspielt, wie wir funky people halt so drauf sind. Denn meines Wissens gewichten Google und Technorati zwei Seiten völlig gleich, ob sie nun titeln: »Nur hier! Weltexklusiv das Pic, das ganz ehrlich am dichtesten auf Britney Spears` schlampig gewachste Vulva draufgezoomt« oder »Also wovon ihr notgeilen Lümmel hier schonmal garnix sehen werdet, ist Britney Spears` schlampig gewachste Vulva«. Und weiter: Schlüsselwortdichte ist Trumpf. Wenn man also, wie bisher bereits 4mal Britney Spears´ schlampig gewachste Vulva erwähnt, weist einen das in Googles Augen als Experten im Themenbereich »Die schlampig gewachsten Vulven moralisch verwahrloster Popsternchen« aus. Und damit sind wir das Ziel eines Stroms moralisch aufrechter Bürger, die gezwungenermaßen ihr per Pressefreiheit verbrieftes Recht auf vollkommende Kenntnis der mitten im öffentlichen Leben stehenden Vulven wahrnehmen. Denn beinhaltet nicht jedes mühsam erkämpfte Menschenrecht auch die Pflicht, es in Anspruch zu nehmen? Ist nicht auch das Wahlrecht zugleich dem verantwortungsbewussten Menschen eine Wahlpflicht?
Der sich fragt: »Wenn ich jetzt diese schlampig gewachste Vulva nicht betrachte, kann ich mir dann in 20 Jahren, wenn die Pressefreiheit hops geht, noch im Spiegel selbst in die Augen schauen?« Und stell dir nun die Überraschung dieser Vulva-Kantianer vor, wie sie erfreut feststellen, dass sie die Brigade statt der drögen Pflicht mit sorgfältig ausgearbeiten Artikeln über Citizen Journalism, brandaktuelle Konzertfotos und zwerchfellerschütternden Lebensberichten beglückt.

Denn ich bin sicher, dass auch der junge Mann, der hier mit der Suche »Wie kann ich in Second Life ficken?« strandete, in dieser speziellen Fragestellung zwar unbelehrt, im Ganzen aber umso reicher unsere Seite wieder verließ.
Ich glaube, dass selten in der Geschichte der Welt persönliches und allgemeines Interesse besser harmonierten, und hoffe deshalb umso stärker auf Deine Zustimmung zum Strategiewechsel,

Dein
DoubleL

14 Reaktionen zu “Göttingen, 04.12.06”

  1. Dieter Petereit

    hINKT INSOFERN, ALS KEIN NOTGEILER wIXER NACH SCHLAMPIG GEWACHSTER vULVA SUCHEN WIRD: wIE OHNE tHESAURUS?

  2. LeisureLorence

    Och, laut unseren Refferern gibt es auch elaborierte, notgeile Böcke. Und da wir gewissermaßen das Hauptquartier der elaborierten, notgeilen Böcke darstellen, sind wir natürlich gerade an dieser Klientel interessiert.

  3. maloXP

    Für Suchmaschinenschluckäufe bestens geeignet ist die kollaborative Suchmaschinenschluckaufsammlung searchrequest.de, auf der allerlei groteske [Hier ein im Deutschen noch nicht existentes Wort oder Idiom für: Komische Suchanfragen über die andere auf meine Seite gelangt sind – obwohl ich nie solch abscheuliche Wendungen verwenden würde!] von mehreren Bloggern zusammengetragen werden. Einmal angemeldet und hart am Limit präsentiert ist Ruhm und anderer Leute Pläsier, gar einige Trefferle auf’s Hauptresidenz-Weblog garantiert – und das mit, man staune, recyceltem Content, der ja sonst eh in der Ecke verstauben würde.

    Ein nettes übrigens auch dieses Weblog, auf das ich da im Tran des Zufalls stieß.

  4. Die Brigade | blog-briga.de » Blog Archiv » Nur hier, nirgends sonst

    [...] Gugl (Ende der Offensive!) findet keinen einzigen Eintrag unter »Sammetheit«. [...]

  5. Tanken

    Deine Seite ist die merkwürdigste, die ich in den letzten 3 Monaten besucht habe.

  6. LeisureLorence

    Hm, ich nehme das mal als Kompliment. ;)

  7. kevin

    Haha, ich schließe mich tanken an, ist wirklich extrem merkwürdig. Aber Google ist noch werkwürdiger oO

  8. Die Brigade | blog-briga.de » Blog Archiv » Was war. Was ist. Was ist?

    [...] verspieltes kleines Etwas«; ein seelenloser Spambot sagte sogar, die Seite sei »die merkwürdigste, die ich in den letzten 3 Monaten besucht habe.« Der vielzitierte Sky schien the limit. Dann im September nach genau einem Jahr der Schlussstrich. [...]

  9. traumfrau

    Dieser Beitrag wäre vor ein paar Monaten sehr lustig gewesen, da es tatsächlich solche Bilder von ihr gegeben hat.

  10. Johnny Trotz

    daumen hoch für diesen Kommentar. meine fresse.

  11. jan

    Und was soll jetzt Vulva heissen ?

  12. andreas

    Tipp: Es hat was mit Frauen zu tun.

  13. Janni

    Das Archiv funktioniert hier nicht wirklich.

  14. Helmer

    Was soll ein suchmaschinenoptimierter Gossip denn sein?