Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

die selbstzerstörung und ihr kind.

14. Februar 2007 von herr vogel

Ein paar unumstössliche Wahrheiten meiner jüngeren Vergangenheit. Die erste: Der Titel dieses Beitrags ist von einem Bekannten geklaut. Alle anderen stehen hier:


- Zu Billy Talent getanzt.
- In Flames als »Hardcore-Ensemble« bezeichnet.
- Beim 1. Staffelfinale von O.C. eine Träne zerdrückt.
- DVDs an Wochenlang-nicht-Zurückgeber verliehen.
- »Das perfekte Promi-Dinner« geschaut. Regelmäßig.
- Geglaubt, ich könnte alles. z.B. Beispiel Interviews führen.
- Aus Coolness keine Winterjacke gekauft.
- Winterjacke gekauft.
- Bei den Thermals Watte in die Ohren getan.
- Versucht gesund zu leben. Hahahaha.
- Nach fünf Bier gekotzt.
- Eine Zigarette am Filter angezündet.
- Eingesehen, dass ich nicht für Bühnen tauge.
- Erwogen, Maurer zu werden.
- Erwogen, mich als Model zu bewerben.
- Bei der Post gearbeitet. Auf einem Fahrrad.
- Beim Blogstipendium mitgemacht.
- Nie ohne Ticket mit den Öffentlichen gefahren.
- Erwogen, Groupie zu werden. Für die Long Blondes.
- Mich im Blog zur Freundin bekannt. Mythenbildung hinüber.

Und zu guter letzt:
- Hinreissende Konzerte von Tomte und Mando Diao verpasst. In der selben Woche.

Kommentarfunktion ist deaktiviert