Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

Nachts, wenn die Häuser im Freien stehen…

21. Mai 2007 von guru

… und der Guru vereinsamt, sowohl schlaf- als auch weintrunken, im Bett seines lauschigen Hotelzimmers liegt, kommt ihm der Gedanke seine vollkommen uninteressanten Gedankengänge in Schriftform zu bringen. Eigentlich hätte jetzt ein mehrseitiges Essay über den Sinn des Lebens (und das alles) entstehen müssen, aber ich habe meine Kreativität zu solch vorgerückter Stunde (der Wein ist wohl auch ein nicht ganz unwesentlicher Faktor) drastisch überschätzt. Zudem stört mich der stetige Lärmpegel, produziert von überfliegenden Passagierflugzeugen auf dem Weg in wärmere Gefilde. Scheiß Flughafen. Zu Abwechslung fährt ein Zug auf dem naheliegenden Bahngleis vorbei und mischt einen zusätzlichen Misseton in die Kakophonie des Fluglärms. Mein spezieller Dank geht an dieser Stelle an die Firma Ohropax die mir, trotz dieser recht ungastlichen Atmosphäre, zumindest im entferntesten so etwas wie Nachtruhe beschert. A propos. Sollte ich mit diesem Beitrag einen geschätzten Leser aus seiner Lethargie gerissen haben, möchte ich mich an dieser Stelle aufrichtig dafür entschuldigen.

Gut‹ Nacht!

expository paper

Kommentarfunktion ist deaktiviert