Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

Monatsarchiv für Dezember 2007

nicht, dass hier noch jemand…

Mittwoch, den 5. Dezember 2007

…dem Schreiber dieser tagebuchartigen Zeilen eine negative Grundhaltung zur eigenen Kunst unterstellt. Denn dem ist faktisch nicht so, obwohl wie angesprochen natürlich Grenzen in Sicht sind. Er muss nur sich selbst wieder finden, oder zumindest das tun, was er kann. Denn seien wir mal ehrlich, da macht ihm so schnell keiner was vor. »Es gehört [...]

daft punk is playing at my house

Mittwoch, den 5. Dezember 2007

Zum Anlass der »Neuen Befindlichkeit«, die ja seit ein paar Tagen hier herrscht, habe ich mal im Archiv gekramt (sozusagen in der alten Befindlichkeit). Und da flogen ein paar Texte rum, die ich nie veröffentlicht habe, oder wenn, dann nur in einem kleinen Kreis. Das hier ist dann sozusagen der Auftaktbeitrag der »Verlorenen Texte«. Ist [...]

weil ich schlagzeuger bin!

Montag, den 3. Dezember 2007

Befindlichkeitsblogging, erste kleine, aber altbekannte Krise. Was darf man schreiben? Was nicht? Und weil die Diskussion gerade auch an anderer Stelle aufgetaucht ist: Wenn potentielle Arbeitgeber nach meinem Namen googlen und mein Blog finden, wird’s dann kritisch wenn sie das hier lesen? Natürlich sollte sich in einer idealen Welt niemand dran stören, aber im Hinterkopf [...]

neulich im »b«

Sonntag, den 2. Dezember 2007

Ich komm grad aus dem »B« (das ab jetzt nur noch »B« heißt und nicht mehr B72), der Nils hat ein Bißchen Geburtstag gefeiert. »Ein Bißchen«, weil die eigentliche Festivität noch folgt, heute war nur der Tag des freudigen Ereignisses und deshalb ein Abend im »B«. Ich war da ja häufiger die letzte Zeit, drei [...]

die neue befindlichkeit!

Samstag, den 1. Dezember 2007

»Vielleicht solltest du den Vogel wieder suchen«, sagte Tim Bourbon (Läschers neues Pseudonym) vor einer halben Stunde zu mir, nachdem ich nostalgisch in der steinalten Vogelperspektive gelesen habe und mich drüber beschwerte, einfach nicht mehr diese schreiberische Unbeschwertheit zu besitzen. Resultierend daraus habe ich ihm unaufgefordert irgendwelche Passagen aus dem alten Blog um die Ohren [...]