Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

Monatsarchiv für Januar 2008

06 / wien, 8. januar 2008

Mittwoch, den 9. Januar 2008

Lieber C., Ein geheimes Blog zu haben, ist gar nicht so toll wie man zunächst glauben mag. Das meinige befindet sich in einer Community voller Menschen, die jung und selbst schreibend, was zu sagen haben. Hatte ich zumindest gedacht. In Wahrheit handelt es sich bei dieser Plattform um nichts Besseres als ein Studivz für Möchtegern-Literaten, [...]

das verflixte siebente bier

Dienstag, den 8. Januar 2008

Eine neue Schreibwut scheint die Welt, oder zumindest mein unmittelbares Umfeld, gepackt zu haben. Alle schreiben. Romane, Drehbücher, Hausarbeiten oder Blogeinträge. Oder alles zugleich. Sogar ich bin in einer halbwegs produktiven Phase, die Konzentration auf Blogeinträge nach Aufgabe diverser Journalistenjobs scheint zu funktionieren, und sei es nur der anfänglich gestellten Aufgabe geschuldet, am Schreiben zu [...]

Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung

Dienstag, den 8. Januar 2008

Na toll und jetzt sitz ich hier und bin zu koffeiniert, um zu schlafen und zu müde um zu schreiben. Wie jetzt, sagen sie, aber ich schreibe doch? Nein, werte Lesende, sie müssen verstehen, ich habe den folgenschweren Fehler begangen, eine neue Art des Schreibens in mein Leben hereinzulassen. Was Großes. Und zwar groß im [...]

The Importance Of Being Emo

Montag, den 7. Januar 2008

(Was hier folgt ist zu lang. Die Red.) Coming-of-age is, by definition, almost always a time of crises, of search for identity. It is not a coincidence that most subcultures root in the rebelliousness that is encoded in the genes of adolescents at the height of puberty. Look at the swingers of the early 60s [...]

05 / wien, 6. januar 2008

Sonntag, den 6. Januar 2008

Liebe Miss F., Es ist mir leider trotz kurzer Google-Recherche nicht gelungen, Ihr sagenumwogenes Weblog ausfindig zu machen. Aber wahrscheinlich würden Sie dort ohnehin nur Grey’s Anatomy nicht gut finden und der Bravo Hits 13 huldigen („Heyho, Captain Jack“). Mich freut aber, dass wir uns auf den formalen Rahmen dieses Briefwechsels (Briefkopf- und Signatur, Anrede, [...]

dann also doch: die 50 lieblingssongs von 2007 (macht ja sonst keiner)

Samstag, den 5. Januar 2008

es ist egal, aber

Samstag, den 5. Januar 2008

Der Wassertrinker erstellt wahrscheinlich gerade mit seiner überaus liebenswerten Schwester die jährlichen Jahrescharts im Hause Nils. So richtig mit Punkten und System und allem, und am Ende haben sie eine schmucke Liste zusammen, ganz gemeinschaftlich. Ich find das toll. Sollten wir in der WG auch machen, nur der Trotz und ich würden Stunden, wenn nicht [...]

auf vorrat

Freitag, den 4. Januar 2008

Die Neujahrsauszeit (ich hab sie gebraucht) ist wohl nun beendet. Viele Dinge warten! Nach einer Woche, die mehrheitlich geprägt war von der Minimalnutzung des Internets – und den damit zusammenhängenden anderen Dingen, die man so tut wenn man Gäste hat und nicht vor dem PC sitzt – hält nun der Ernst der Realität mit all [...]