Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

UEFA Euro 2008 ™ – Wer »EM« sagt, wird erschossen! (6)

7. Juni 2008 von Johnny Trotz

Also mir ist das ja eigentlich alles ziemlich wurscht. Oder zumindest so wurscht, wie es mir als Choleriker überhaupt wurscht sein kann. Aber irgendwie tut es mir schon leid für die Touristen, die wegen Wien herkommen, und nicht wegen der Funzone.

Denn viel ist ja nicht mehr übrig zum anschauen. Hier z.B. zeigt der Fiakerfahrer gerade auf die Nationalbibliothek in der Hofburg, einem der wenigen Touristenhotspots, der trotz Einzäunung noch erkennbar ist.

Ganz im Gegensatz zum Rest der Hofburg, selbstverständlich.

Wobei, das finde ich ja photographisch eigentlich garnicht so schlecht. Schöne Fluchtpunkte, das.

Und hinter dieser Formschönen Krawallschutzwerbung kann man eine Reiterstatue am Heldenplatz erahnen.

Aber um zu meinem Eingangsgedanken zurückzukommen: Müssen einem die Nicht-Fußball-Touristen leid tun? Oder nur, wenn sie keinen Sinn für Fluchtpunktperspektiven haben? Ich weiß es nicht. Sie können ja um Weihnachten herum wiederkommen, da ist eh nichts los.

2 Reaktionen zu “UEFA Euro 2008 ™ – Wer »EM« sagt, wird erschossen! (6)”

  1. herr vogel

    Waaah! Das IST das neue BA/CA-Logo.

  2. miss f

    das coca cola monament zw. natur und kunsthistorischen museum nicht zu vergessen! burggarten ist auch zu! wo soll man denn schlafen als abgebrannter, durchwachter fussballfan? in den runden, schwarz-weißen Sitzgelegenheiten von Meindl am Graben vielleicht?! me is concerned.