Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

Coffee & TV

2. August 2008 von Johnny Trotz

Okay, Wurstbrot und Fernsehen, aber trotzdem. Seitdem die Angst vor der GIS und das Prioritätensetzen bezüglich der eigenen pekuniären Realitäten immer mehr in Richtung Bier- und Antikbuchinvestitionen bewegt, besitze ich keinen Fernsehanschluss mehr.
Und ja, ich vermisse die komischen So-wird-Bratwurst-gemacht-Shows (of „das heisst KUTTER, nicht Cutter“-fame) im deutschsprachigen Privatfernsehen immens. Und wenn ich hin und wieder in der Ex-Stadt bin, wo der Fernseher noch bunt und lifestylerelavant vor sich hin flimmert, dann schaue ich selbstverständlich fern, man will ja wissen, was man so verpasst. Heute Abend aber, liebes Deutschland, haben wir ein Problem. Weder habe ich Interesse an der Best-Of-Ballermann-2008-Show (moderiert von Big Brother-Jürgen!!!), noch an „Romeo et Juliette“, einer Opernübertragung von den Salzburger Festspielen. Man kommt dem ja kaum aus, auf 3sat und ORF2 läuft das, und Deutschland, ich kann dir sagen, ich habe auch zugeschaut. Und zwar genau fünf Minuten, dann kam die Juliette auf die Bühne und meine alte Opern-Sopran-Phobie wieder zu tragen, und ich musste mit Brechreiz auf VIVA umschalten. Dort sprach der total mega süße Klaas irgendwas von total mega geiler Popmusik.
Ich hab dann den absurd großen Fernseher meines absurd kleinen Bruders ausgeschaltet, eine Flasche Wein aufgemacht und einen Plan geschmiedet. Er hat etwas mit der Brigade, Memetik und Peter Pan zu tun.
Ganz bald in deinem Feed-Reader. Viel Spaß beim weiterzappen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert