Die Brigade | blog-briga.de

feel free to masturbate
Nach unten

Archiv der Kategorie 'Briefwechsel'

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (10)

Mittwoch, den 22. Oktober 2008

Mon Cher Johnny Trotz, Ich muss dir Recht geben. Ja, ich hab mich in Paris verkrochen! Aber nicht nur, wie Sie Monsieur richtig feststellten, um Brot zu photographieren (die schöne, auch französische Schreibweise mit doppel-h! Vielen Dank!), ich befürchte weiters, dass ich mich vor allem aus folgendem Grund natürlich zurückziehen muss: Ich bin in dem(!) [...]

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (9)

Donnerstag, den 25. September 2008

Miss F.! Sie verkriechen sich in Paris und photographieren Brot, ich verwandele mich zusehends in eine Catering-Maschine. Wir haben haben alle unsere Kreuzbalken zu hieven. Bevor ich mich aber vollends in der Berechnung von Risotto-Verbrauch pro Norm-Mensch verliere, noch einige Worte zum wohlbekannten Untenrum Süd: Wir haben nun also festgestellt, dass die Bravo sowohl entzaubernd [...]

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (8)

Dienstag, den 2. September 2008

Mein verehrter Johnny Trotz, Vielen Dank für Ihre letzten Zeilen. So müsste das in der Bravo stehen! Dann hätte ich schon 12 Jahre früher gewusst, dass hinter Liebe mehr als Händehalten zu Sonnenuntergängen steckt. Auch wenn ich den Unmut unseres Wassertrinkers ein weiteres Mal auf mich ziehe, muss es gesagt werden: Liebe stört, macht blind, [...]

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (7)

Samstag, den 23. August 2008

Anbetungswürdige Miss F.! Zur SexTape-Problematik habe ich noch Folgendes hinzuzufügen: Der Höhepunkt (sic!) meines Sex-Soundtracks war nicht etwa Pornöses wie »Candy Shop«, sondern vielmehr Neo-Hippie-Pathos aus der Polyphonic-Spree-Kommune. Ziehen Sie daraus ruhig ihre Schlüsse, ich habe nur eine Assoziation: Der Wassertrinker und seine kausalitätsspezifische Frage betreffs der Beziehung zwischen Trieb und Liebe. Und in der [...]

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (6)

Montag, den 18. August 2008

Mein geschätzter Herr Trotz, Ich freue mich sehr, dass wir uns mit „Is this it“ auf den(!) ultimativen GV-Soundtrack einigen konnten. Auch gefällt mir die von Ihnen umrissene Problematik der u.a. von Musik getragener Beeinträchtigung penetrativer Akte. Ich denke da persönlich, an ein viel zu oft gespieltes Mixtape von 2004, hauptsächlich aufwartend mit den damaligen, [...]

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (5)

Dienstag, den 5. August 2008

Miss F.: Danke.

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (4)

Sonntag, den 3. August 2008

Mein werter Herr Trotz, Es scheint mir mehr als angebracht, auf die von Ihnen angesprochene, höchst kontroverse GV-Abschweifungsproblematik einzugehen! Auch ich frage mich: Warum können viele einst oder noch sexgeplagte, äußerst fähige Menschen wie Sie und ich, die anfängliche Euphorie von I-wanna-get-physical-physical nicht bis GV-Ende aufrecht erhalten? Soll das heißen: Alle die, die guten Sex [...]

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (3)

Montag, den 28. Juli 2008

Miss F.! Ich versuche mich kurz zu fassen: Rot.

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln. (2)

Donnerstag, den 24. Juli 2008

Mein lieber Herr Trotz, Es freut mich sehr, dass es nun tatsächlich zu einem thematisch betont horizontalen Briefwechsel zwischen uns gekommen ist. Es war an der Zeit. Die Leute wollen – nach der Kommerzialisierung des Sex und allgegenwärtiger Digitalpenetration – endlich wieder über Entsagung plus Spaß am Nicht-Sex lesen. Gute Gründe dafür, werden wir der [...]

Feel Free to Masturbate: GV-Briefwechsel ohne Fummeln.

Dienstag, den 22. Juli 2008

An dieser Stelle geben Johnny Trotz und Miss F. ihr gefährliches Halbwissen und ihre lack-schalen Meinungen zur horizontal-rhythmischen Zweisamkeit zum Besten. Hochverehrte Miss F., Bevor wir knietief in die Unsäglichkeiten des menschlichen Sexualverhaltens einsteigen, ein Disclaimer: Ich schlafe mit Männlein und Weiblein. Eigentlich: Ich schlafe nicht mit Männlein oder Weiblein. Ich wollte das von Anfang [...]